Humanchemie sorgt für Spaß bei Juniorforschern

Dass Chemie so richtig Spaß machen kann und man gar nicht viel dafür braucht, bewiesen die Nachmittage unter Anleitung der Mitarbeiter der Humanchemie GmbH im Juni im Explore-Sciencenter Alfeld. Unter dem Motto „Ätzender Alltag“ wurden Schülerexperimente mit haushaltsüblichen Materialien durchgeführt. Neben Citronensäure und Cola kamen u. a. auch Backpulver, Natron und Seife zum Einsatz.

Im Explore-Sciencenter – einer Einrichtung des Open MINT in der Region Hildesheim e. V. – haben Schüler die Möglichkeit außerhalb der Schule experimentell die verschiedenen MINT-Bereiche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu erleben. So wird nicht nur das Interesse an diesen Fächern und den damit verbundenen Berufen gesteigert, auch die Motivation zu selbstständigen Forschungsprojekten wird gesteigert. Die Angebote für die kleinen Forscher entstehen mit diversen Unternehmen aus der Region Hildesheim. So ist es auch für die Humanchemie GmbH unter Leitung der Diplom-Chemikerin Dr. Constanze Knappwost-Gieseke selbstverständlich hier einen Beitrag zu leisten und Versuche auszuarbeiten und selbst zu begleiten.

Dr. Constanze Knappwost-Gieseke und Dr. Katja Günther-Schade mit den Juniorforschern
Schülerexperimente mit handelsüblichen Materialien. Neben Citronensäure und Cola kamen u. a. auch Backpulver, Natron und Seife zum Einsatz.

Categories:

Kommentare sind geschlossen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner